Biografie

Patricia Ausweger Matz

Freischaffende Künstlerin

Pat Ausweger - Bildende Kunst

Ab Sommer 2015-2016 Kunstprojekt - Chronologie einer narzistisch gestörten Persönlichkeit als Assistentin des Schriftstellers Andreas Friedrich Montechristo - daraus entsteht der Kunstzyklus >Pangäa< und in Folge entsteht ein Roman indem ich meine Perspektive des Erlebten verarbeite....

Dezember 2012 bis April 2014
Die Ausstellung "Digitaler Fow und Elementarwesen"
der Künstler Patricia Ausweger und Horst Salmen
im Hotel Ebner's Waldhof am See in Fuschl

 

2011 Kursleitung der Kreativwerkstatt und Intuitives Glücksmalen auf der Alm - MUSE KÜSST ALM  bei der

Faistenauer Sommerakademie

 

2011 Kuratorische Planung und Konzeption der Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Kreativ-Plattform-Faistenau zum Mythos WASSER in der Rotunde der Salzburg AG, im Juni 2011. - Ausstellung meiner neuen Arbeiten im Bereich Neue Medien und Malerei zum Wasser in der Rotunde.

Laufend Kuratorische Tätigkeit: Planung und Konzeption von Ausstellungen und Projekten des Kunstvereins Kreativ-Plattform Faistenau.

Sommerausstellungen Galerie „Hotel Alte Post“

Weihnachtsausstellung zum Advent unter der Linde

2011 Kursleitung Acrylmischtechniken, Kunstverein

Kreativ-Plattform-Faistenau  und  seit 2009 Volkshochschule in Faistenau

2010 
Publikation des Buches "Glück im Salzkammergut" mit 20 Autoren und Autorinnen, zum Thema Kreativer Flow - Das Glück während des kreativen Schaffens, bis hin zum Flow. Wie kommt der Künstler in diesen Zustand und woher holt er sich die Inspiration. Besonders angesprochen sind Künstler die im Salzkammergut ihren Platz des Schaffens gefunden haben. 
Das Buch wurde für die Tourismusregion Salzkammergut im Dezember 2010 in Badaussee veröffentlicht. 

Sommer 2008: Kunstkarten zum Thema "Tausendjährige Linde"

 

März 2008: Gemeinschaftsprojekt mit dem Tourismusverband Faistenau. Logo als Acrylbild zur Veranstaltungsreihe "Bunte Sommerabende", Kultur Kulinarium und Kunst in Faistenau.

Jänner 2008: Vernissage zum Bühnenstück „Vagina Monologe“ von Eve Ensler im ArgeKultur Gelände Salzburg zusammen mit der Künstlerin Andrea Alker-Knauseder.
Jänner - März Ausstellung der Bilder zu den Vagina Monologen im Indigo in der Auerspergstrasse.

Juli 2007: Leitung Acryl-Kurse in der Faistenauer Sommerakademie:
„Experimentelle Acrylmalerei“ und „Intuitives Malen“.

2007: Gründung der Kreativ-Plattform-Faistenau, gemeinsam mit der Künsterin Barbara Lehrmayer. 

 

Eröffnungsvernissage mit 20 Künstlern der Umgebung in der Raika Faistenau.

 

Nov 2006: Matrioschka-Puppen Projekt mit Kindern:

Collagen (Pastellkreiden,Acrylfarbe). Spende für eine Auktion im Hangar-7, Salzburg, für den Bau eines Kinderspitals in Russland.

Seit 2006 arbeitet die Künstlerin als freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in Faistenau.

2006 Entwicklung der „RelationTracks“,

es handelt sich um besondere Momente (tracks), die auf Fotos festgehalten werden, mit versch. Grafikprogrammen überarbeitet, z.B.: überzeichnet, abstrahiert oder surreal verrückt werden.

Die Drucke werden mit Acrylfarben weiter  überarbeitet, es entsteht

eine ganz besondere Stimmung eines Moments- „RelationTrack“ (Acrylcollagen). Ausstellung in der Galerie Alte Post in Faistenau.

2004 Auftragsarbeiten im Bereich Fotographie und Computergrafik und Bearbeiten der Drucke mit verschiedenen Malmedien (Gouache, Plakatfarben in Verbindung mit Leim oder Tapetenkleister)

1998 Geburt von Sohn Tobias.

1997 Geburt von Tochter Johanna, Stephanie

1996 Leitung- Malerei- Workshop auf einem Weingut in der Südsteiermark: Experimentelle abstrakte Malerei mit Fassadenfarben

1994/95 Intensivierung von Akt und Portrait

1993/94 Intensive Beschäftigung mit Aquarell, Guache, Tempera.

Von 1993 - 1996 bei der Firma Schuller-Technodat, Qualitätssicherung und Dokumentation der Einrichtungs-Software „magic+“ auf verschiedenen Plattformen.

Von 1992 - 1993 bei der Firma a-b CAD in Salzburg Aigen

in der CAD-Planung

Ab 1987 Entwurf, Konzeption und Planung von

Messeständen für Reedmessen Salzburg.

Erste Auftragsarbeiten und Illustrationen

1986 Intensive Auseinandersetzung mit der Zeichnung in Grafit und Pastell, insbesondere Akt und Portrait, bei verschiedenen namhaften Künstlern

1986  Universität Mozarteum Salzburg, Bühnenbild bei Prof. Gallee' Internationale Sommerakademie

1981-1986 HBLA in Salzburg

Schulausbildung von 1972-1980 in Maria Alm und Saalfelden

1966 geboren in Salzburg